Teufelskueche-Weiher

Tirschenreuth Wanderweg zur Teufelsküche

Eine schöne Wanderung in der Nähe von Tirschenreuth in der Oberpfalz, zur Kleinen und zur Großen Teufelsküche. Unter einer Teufelsküche versteht man Granitblöcke, die übereinander gestapelt liegen, wie das Geschirr in der Küche. Entstanden sind diese Stapel durch auswaschen des Bodens von einem Bachlauf. Die freigelegten Granitblöcke sind teilweise abgerutscht, andere wiederum übereinander liegen geblieben. Der Rundwanderweg ist mit der Zahl 1 beschildert, hat eine Länge von circa 6 km, für den Abzweig zur Großen Teufelsküche kommen hin und zurück noch 2 km dazu.


Wanderung zur Kleinen und Großen Teufelsküche

Auf dem Rundwanderweg mit der Nr. 1 liegt der Rothenbürger Weiher und die Kleine Teufelsküche, die Große Teufelsküche liegt etwas abseits dieses Wanderweges. Den kleinen Umweg sollte man aber in Kauf nehmen, es lohnt sich wirklich.

Anreise:
Von der A93 kommend, nehmen Sie die Ausfahrt Windischeschenbach, folgen der St2181 und B15 in Richtung Tirschenreuth. Jetzt biegen Sie nach Lengenfeld ab und folgen anschließend der Rothenbürger Straße Bis zum Rothenbürger Weiher, hier gibt es einen Wanderparkplatz.

Vom Rothenbürger Weiher zur Kleinen Teufelsküche

Kleine Teufelsküche

Kleine Teufelsküche

Wir starten unsere Wanderung am Wanderparkplatz und überqueren die Straße zum Rothenbürger Weiher, einem beliebten Bade- und Angelsee. Der Wanderweg führt an der linken Seite am See vorbei, nach einem kurzen Stück zweigt der Rundweg Nr. 1 rechts ab. Es geht auf einem schmalen Pfad zwischen dem Rothenbürger Weiher und einem kleinen Teich weiter. Wir folgen der Beschilderung mit der Zahl 1, das teilweise auch in Kombination mit einem weißen Schild mit roten Querbalken auftritt.

Nachdem der Wanderweg eine Zeit lang direkt am See entlang führt, geht es nach links weg vom See. Wir kommen an den ersten Felsbrocken vorbei, bis wir schließlich die Kleine Teufelsküche erreichen. Diese Felsformationen sind wirklich beeindruckend und man staunt, dass die gestapelten Granitblöcke nicht abrutschen. Direkt neben der Kleinen Teufelsküche führt ein Höhen-Wanderweg mit der Bezeichnung 1A nach oben, wir aber bleiben auf dem „Einser“.

Zur Großen Teufelsküche

Große Teufelsküche

Große Teufelsküche

Wir folgen der Beschilderung durch den Wald, bis wir zum Abzweig zur Großen Teufelsküche kommen. Hier verlassen wir den Rundwanderweg und folgen dieser Beschilderung. Man sollte immer genau auf jedes Hinweisschild achten, da der Weg mehrmals abzweigt. Nach ungefähr einem Kilometer erreichen wir die Große Teufelsküche, die noch etwas beeindruckender als die Kleine ist. Von hier aus sind es ungefähr 1,5 km nach Pilmersreuth, wer sich nur die Große Teufelsküche ansehen möchte, kann dort parken und den kurzen Weg wandern. Nach der Besichtigung gehen wir wieder den selben Weg zurück, den wir gekommen sind.

Rückweg zum Rothenbürger Weiher

Am Abzweig angelangt folgen wir wieder der Beschilderung des Rundweges Nr. 1. Es geht noch ein Stück durch den Wald, bis der Wanderweg eine schmale Straße kreuzt. Es geht über eine Wiese zum nächsten Waldgebiet, wo uns die Hinweisschilder weiter leiten. Der Wanderweg führt ein Stück danach wieder an Teichen vorbei. Kurz vor der Rothenbürger Straße biegt der Wanderweg nach links ab und es geht in Nähe der Straße zurück zu unserem Ausgangspunkt am Rothenbürger Weiher.


* Wanderkarte Stiftland UK50-14
Teufelsküche-Wanderkarte

Bundesland: Bayern
Region: Oberpfalz
Wanderwege: Waldwege
Streckenlänge: Rundwanderweg 6 km.
inklusive Großer Teufelsküche 8 km
Beschilderung: 1